Erstes Treffen Projektlabor

27.03.2014

Teilnehmer: Prof. Dr. Torsten Heverhagen, Dipl.-Ing. (FH) Henning Walch, Sabrina Kupper, Benjamin Schreider, Andreas Hirschfeld, Matthias R., Dominik Teltscher

 

Arbeitsziel des Treffens:

  • Vorstellen des Field Robot Events
  • Vorstellen des aktuellen FloriBot
  • Klärung der genauen Aufgabenstellung und des Umfangs des Projektlabors
  • Aufteilen der einzelnen Aufgaben innerhalb der Projektlaborgruppe
  • Vereinbaren von Terminen für weitere Treffen

Anforderungen an das Projektlabor:

unbedingt:

  • Verschmälerung des aktuellen Fahrwerks um 50 bis 100 mm (erfordert Getriebe mit seitlichen Wellenabgang, um Antriebsstrang um 90° umzulenken)
  • neuen Akkugehäuse, das es ermöglicht den Akku einfacher auszutauschen und ihn vor leichtem Regen schützt (Roboter darf Gesamthöhe von 600 mm nicht überschreiten)
  • Entwicklung eines Adapters zur Aufnahme der optionalen Peripherie (Pan-Tilt-Unit, Kamera, …)
  • Versteifung der Aufnahme für den Laser
  • Erstellen eines CAD-Modells des modifizierten Roboters

optional:

  • Anpassen der Lage der Tragegriffe an den Schwerpunkt des Roboters
  • Ändern der Form der Griffe für höheren Tragekomfort
  • Entwicklung eines neuen Konzepts zur Aufbockung des Roboters, um ein schnelleres und einfacheres Aufbocken zu gewährleisten
  • Enticklung und Auslegung einer neuen Welle-Nabe-Verbindung zwischen Getriebeabtriebswelle und Felge

Hinterlasse eine Antwort